Schnuller entwöhnen – Wann und wie?

Schnuller entwöhnen - wann und wie

Wann sollte ich meinem Kind den Schnuller abgewöhnen?
Spätestens mit drei Jahren sollte Schluss sein mit dem Schnuller. Denn dann sind Milchzähne und Gebiss ausgebildet. Um Fehlentwicklungen von Zähnen und Kiefer zu vermeiden, sollte Dein kleiner Schatz deshalb Abschied vom Schnuller nehmen. Erleichtert wird der Abschied dadurch, dass um den zweiten Geburtstag das Saugbedürfnis sowieso abnimmt. Tipps und Tricks, wie man am besten vom Schnuller entwöhnt, findest Du unseren Blog-Beitrag “ Wie entwöhne ich mein Kind vom Schnuller?”

Wie entwöhne ich mein Kind vom Schnuller?
Auf einen kleinen “Kampf” musst Du Dich schon einstellen, denn häufig fällt die Trennung vom Schnuller schwer. Hier sind ein paar Tipps, wie das Entwöhnen erleichtert wird:

  • Schrittweise entwöhnen: In einer ersten Entwöhnungsphase darf Dein Schatz den Schnuller noch zum Einschlafen nehmen. Morgens und tagsüber ist jedoch schnullerfreie Zeit.
  • Wenn Dein Kind schon in den Kindergarten gibt, sprich mit den Erzieherinnen. Lass es zum “Ritual” werden, dass der Schnuller in der Kita bei der Lieblings-Erzieherin morgens abgegeben wird.
  • Leg die Entwöhnung in den Urlaub. Dein Kind ist durch neue Eindrück abgelenkt und Du hast genügend Zeit & Nerven  “Ich-will-jetzt-aber-meinen-Schnuller-wieder”-Quengeleien durch Aktionen oder Schmusen auszugleichen.
  • Die Schnullerfee kommt: Die Schnuller werden in ein Säckchen gepackt und nachts kommt die Fee und holt alle Schnuller ab. Dafür lässt sie ein tolles Geschenk da.
  • Die Schnuller werden als Geschenk verpackt und einem Baby aus dem Bekanntenkreis geschenkt. Schließlich ist man jetzt schon “groß” und das Baby braucht die Schnuller ja “viel dringender”.
  • Gehe in den Lieblingsspielzeug- oder Buchladen und sprech Dich mit der Verkäuferin ab. Deine Maus kann dann ein Spielzeug oder Buch mit ihren Schnullern “bezahlen”.
  • In manchen Städten gibt es Schnullerbäume, an denen das Kind seinen Schnuller hängen und Abschied nehmen kann.

Habt Ihr weitere Tipps oder Erfahrungen, wie Ihr Eurer Maus den Schnuller abgewöht habt, dann freuen wir uns auf Eure Beiträge / Kommentare.

Comments

  1. Also wir haben den Schnuller erst mal tagsüber abgewöhnt. Zum Schlafen gab es ihn anfangs noch. Doch das hatte sich dann auch bald erledigt… Geholfen hat uns auch ein kleines “Ersatz-Kuscheltier”.
    Liebe Grüße
    Tanja
    PS: Euer Blog gefällt mir echt gut. Tolle, ansprechende Bilder und interessante Infos! Weiter so!

Dein Kommentar zu diesem Beitrag

*