Teddy und Pirat

Gute-Nacht Geschichte Nr. 2: Teddy und Pirat

von Judith Johannsen

 

Robin lag im Bett und ärgerte sich. Mama hatte ihm „Gute Nacht“ gesagt und ihm seinen Teddy gegeben.

„Hier, mein kleiner Schatz“, hatte sie gesagt, „wenn du Teddy im Arm hast, kannst du bestimmt schnell einschlafen. Du kuschelst doch so gern mit ihm.“

Robin wollte aber kein kleiner Junge mehr sein! Er wollte nicht mehr in einem weichen Bett schlafen und keinen Teddy zum Kuscheln haben. Robin wollte ein Pirat sein! Er hatte Geschichten über Piraten gehört: Die waren stark und mutig, die brauchten keine Teddys und schliefen bestimmt nicht in weichen Betten. Piraten lebten auf Piratenschiffen und fuhren über das große Meer. Dort tobten oft Stürme und es war richtig kalt. Und echte Piratenbetten waren sicher hart. All das machte einem Piraten aber gewiss nichts aus!

Robin schob seinen Teddy weg und stieg aus dem Bett. Er suchte sich einen Platz auf dem Fußboden und legte sich dorthin. Auch seine Decke und sein Kopfkissen nahm er nicht mit. Nun schloss er die Augen und fühlte sich schon fast wie ein Pirat. Hart war es und kalt, bestimmt so, wie in einem Piratenbett auf einem Piratenschiff. Leider konnte Robin nicht einschlafen. Sein Bett war wirklich viel gemütlicher! Doch er wollte ja ein echter Pirat sein!

Da hörte Robin plötzlich ein ganz leises Stimmchen. Niemand auf der Welt hätte es gehört, aber Robin konnte es hören.

Das leise Stimmchen rief: „Pirat Robin, hier ist Teddy. Ich bin so allein. Es ist kalt ohne dich im Bett und ich kann nicht schlafen. Kuschelst du mit mir?“

Oh, da bekam Pirat Robin Mitleid mit dem armen Teddy. Ja, ein echter Pirat hatte bestimmt Mitleid, wenn jemand seine Hilfe brauchte. Robin stand wieder auf und krabbelte ins Bett zurück. „Ich bin ja da“, flüsterte er Teddy ganz leise zu. „Du brauchst nicht allein zu schlafen. Ich nehme dich in den Arm und kuschle mit dir.“

„Das ist schön“, wisperte Teddy und kuschelte sich an Pirat Robin. Dann schliefen beide ganz fest ein.

Dein Kommentar zu diesem Beitrag

*